Individuelles Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene in Kleingruppen mit bis zu vier Teilnehmern

  • Erlernen Sie die Grundtechniken des Nähens
  • Erweitern und vervollkommnen Sie Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen
  • Entwerfen Sie mutig und kreativ Ihr eigenes Modell - typgerecht und exklusiv
  • Entdecken Sie wie man Fertigschnitte oder Schnitte aus Zeitschriften auf die eigenen Körpermaße anpasst                                                                           NÄH DICH GLÜCKLICH

Ob Sie zunächst nur Änderungen an Ihrer Kleidung vornehmen wollen oder aber „das besondere Kleidungsstück“ entwerfen und fertigen möchten, bei uns liegen Sie immer richtig! In allen unseren Nähkursen stehe ich Ihnen fachkundig zur Seite. Ich berate und begleite Sie individuell - von der Stoffauswahl über die Schnitterstellung bis hin zur Fertigstellung nach traditionellen Handwerksmethoden oder industrieller Verarbeitungstechnik. Natürlich wird das Design dabei auch eine wichtige Rolle spielen.

Wer sich im Anfängermodus befindet, wird erst einmal mit einem Tragebeutel, Kissen oder Tischwäsche beginnen. Wenn Sie später mehr Kenntnisse besitzen, kann man zu Bekleidung übergehen.

Sollten Sie einmal im Lauf der Kurszeit krank werden, oder einen sehr wichtigen Termin haben, dann können einmal drei Stunden nachgeholt werden. Die Kursgebühren betragen:

Ein Kurs läuft über fünf Wochen (siehe Termine)             85 €

Wochenendworkshop - zwei Tage, jeweils 6 Stunden    125 €

Einzelunterricht - eine Stunde                                             15 €

Damit für jeden Kursteilnehmer eine individuelle Betreuung gewährleistet werden kann, denn das Nähen von Bekleidung ist eine sehr komplexe Angelegenheit, wird nur in kleinen Gruppen gearbeitet - pro Kurs maximal vier Personen.

Die Anmeldungen für den jeweiligen Kurs erfolgen bis eine Woche vor Kursbeginn.

Wenn Sie an einer preiswerten, gebrauchten Nähmaschine interessiert sein sollten, dann können Sie eine solche bei uns erwerben  (solange der Vorrat reicht). Diese sind generalüberholt und in einem guten Zustand. Sollten Sie sich mit dieser Absicht tragen, dann sagen Sie das bitte zu Kursbeginn, denn Sie werden dann im Kurs an dieser Maschine eingearbeitet.



 

 

Mitzubringen sind zum Nähkurs:

  • Talent und Geduld !
  • Stoffschere und Papierschere, kleine spitze Schere für Nähmaschine, Stecknadeln, Bandmaß, Schneiderkreide (weiß + farbig - bitte keine Kreidestifte kaufen), Heftgarn, Nähnadeln, größeres Lineal, Auftrenner, Tesafilm
  • Schnittmusterbogen, Fertigschnitt oder Burda -  um den Schnitt umzusetzen benötigt man entweder Transparentpapier oder Folie (Bauhaus - Abdeckfolie, die Stärkste nehmen, oder bei Senci), Filzstift mit dünner Mine (wasserfest für Folie) und Bleistift. Um den Schnitt auf die Körpermaße zu modellieren braucht man außerdem eine Rolle Packpapier (Schreibwarengeschäft, Bauhaus)
  • Eigene Maschinen können mitgebracht werden, sind aber auch vorhanden 

Von den aufgezählten Sachen bitte nichts vergessen!

Für spezielle Fragen stehe ich ihnen gerne vor Kursbeginn zur Verfügung.

Je nach Bedarf wird es zu speziellen Themen wie z.B. Upcycling (aus alt mach neu), Taschen & Beutel, Recycelte Pelze, Lack & Leder,  Kleider & Kostüme der 20er/ 30er Jahre (nach Originalschnitten) Wochenendworkshops geben.